FILTRASOFT Basic Wasserenthärter Wasserenthärtung durch Ionenaustausch

Die Wasserenthärtung durch den Ionenaustausch ist eine effektive und günstige Lösung um die Wasserhärte zu reduzieren. Was den Ionenaustausch von anderen Verfahren unterscheidet ist die Wirkungsweise. Direkt nach dem Einbau der Wasserenthärtungsanlage kann man die Reduzierung der Wasserhärte messen. Das ist bei vielen anderen Verfahren nicht möglich, da sie einfach nicht wirken.

 

Kosten für die Wasserenthärtung

Die Kosten für eine Wasserenthärtungsanlage sind überschaubar. Für den Betrieb in einem Einfamilienhaus mit 4 Personen und einer Wasserhärte von 20° dH benötigt ein Ionenaustauscher:

  • ca. 5 Watt Strom -> monatliche Kosten etwa 2€
  • ca. 3 - 5 Säcke Enthärtersalz im Jahr -> monatliche Kosten etwa 4€
  • ca. 0,7 m³ Abwasser -> monatliche Kosten etwa 0,5€

Die laufenden Kosten für den Betrieb einer Wasserenthärtungsanlage sind monatlich etwa 6,5€.

Demgegenüber stehen Einsparungen für:

  • Waschmittel -> monatlich etwa 7€
  • Kalkschutzmittel -> monatlich etwa 5€
  • Kalkreiniger -> monatlich etwa 5€

Alleine durch das Einsparen von Waschmittel, Kalkschutzmittel und Kalkreiniger lassen sich monatlich etwa 17€ einsparen. Zudem fällt das Entkalken im Haushalt weg, wodurch Sie viel Zeit sparen können.

Für den Einbau einer FILTRASOFT Wasserenthärtungsanlage im Sorglospaket müssen Sie etwa 1500€ investieren. Durch jährliche Einsparungen von etwa 100€ hat sich der Einbau spätestens nach 15 Jahren amortisiert. Zudem sparen Sie viel Zeit beim Putzen und müssen nicht mehr mit Essig- oder sonstigen Säuren entkalken. Was wir in dieser Rechnung ebenfalls nicht mit einbeziehen ist der Verschleiß an Duschköpfen, Wasserkochern, Kaffeemaschinen und sonstigen Haushaltsgegenständen, welche durch Kalk zerstört werden.