Die durchschnittliche Wasserhärte in Schleswig-Holstein liegt bei 14,00 °dH. Dieser Wert beruft sich auf 55 Werte, die von unseren Benutzern übermittelt wurden. Im Folgenden sehen Sie eine Übersichtskarte mit den entsprechenden Werten der Bundesländer.




durchschnittliche Wasserhärte:

14 °dH Härtebereich: mittel

Wasser enthärten Wasserhärte messen

Städte mit hoher Wasserhärte

Meist besuchte Städte in dieser Region

übermittelt am 20.12.2018 von Palmer

Wasserhärte: 14 °dH
selber gemessen weiterlesen
übermittelt am 20.12.2018 von Palmer

Wasserhärte: 14 °dH
selber gemessen weiterlesen
übermittelt am 18.12.2018 von Palmer

Wasserhärte: 20 °dH
selber gemessen weiterlesen

 

übermittelt am 18.12.2018 von Palmer

Wasserhärte: 16 °dH
selber gemessen weiterlesen
übermittelt am 18.12.2018 von Palmer

Wasserhärte: 14 °dH
selber gemessen weiterlesen
übermittelt am 18.12.2018 von Palmer

Wasserhärte: 16 °dH
selber gemessen weiterlesen

 

übermittelt am 25.10.2018 von schmidt

Wasserhärte: 12 °dH
Wert übermittelt weiterlesen
übermittelt am 25.10.2018 von schmidt

Wasserhärte: 13 °dH
Wert übermittelt weiterlesen
übermittelt am 25.09.2018 von MoritzO

Wasserhärte: 17 °dH
Carbonathärte CH = 4,5 mmol/l (HCO3-) Nichtcarbonhärte NCH = 0,55 mmol/l Gesamthärte GH = 2,8 mmol/l (Ca2+ + Mg2+) Entsprechend: 15,55 °dH ( 1 mmol/l = 5,556 °dH) Gemessen am 24.09.2018 FH Kiel Verfahren : komplexometrischen Titration Mit EriochromschwarzT (1:100 NaCl) als Indikator und Titriplex III 0,01 mol/l (komplexon) für GH Und für CH per Titration mit 0,1 mol/l Salzsäure und Methylorange als Indikator. Moritz / Sehestedt weiterlesen