Die Einheit °dH gibt an, wie hoch die Wasserhärte ist. Je höher dieser Wert, umso mehr Erdalkalimetalle (insb. Kalzium und Magnesium) befinden sich im Wasser. Weitere Informationen über die Wasserhärte finden Sie in unserem Infobereich unter: Was bedeutet Wasserhärte?

Umrechnungstabelle für die Wasserhärte-Einheiten

Einheit Umrechnung ° dH ppm ° fH mmol / l mval / l
Deutsche Grad 1 ° dH = 1 17,8 1,78 0,1783 0,357
ppm (amerikanisch) 1 ppm = 0,056 1 0,1 0,01 0,02
Französische Grad 1 ° fH = 0,560 10 1 0,1 0,2
mmol / l 1 mmol / l = 5,6 100 40,08 1 2,0
mval / l 1 mval / l = 2,8 50 20,04 0,5 1

 

Die übermittelten Werte sind von Benutzern eingetragen, daher können wir keine Garantie dafür geben, dass die Werte stimmen. Es kommt bei Wasserversorgern zu natürlichen Schwankungen, welche um mehrere Härtegrade abweichen können. Falls Sie das Gefühl haben, dass der eingetragene Wert nicht stimmt, können Sie gerne einen selbst gemessenen Wert übermitteln (wie das funktioniert können Sie hier nachlesen).