Die Wasserhärte in Frankfurt am Main beträgt 25  °dH und liegt damit im Härtebereich  hart.  Bei hartem Wasser besteht die Gefahr, dass sich in Ihren Haushaltsgeräten und in den Rohrleitungen Kalk bildet. Sie können die Wasserhärte mit einer Wasserenthärtungsanlage senken.  Die durchschnittliche Wasserhärte in Hessen liegt bei 16,00 °dH.


Land: Deutschland
Bundesland: Hessen
PLZ: 60308
Koordinaten:
50.12 / 8.68
Wasserhärte in °dH
25
Wasserhärte in mmol/l
4,46
Wasserhärte in °fh
44,64
Härtebereich
hart
Ø Wasserhärte in dieser Gegend (berechnet)

ca. 12,83 °dH (berechnet)

Frankfurt am Main

  • am 24.05.2017

    übermittelte Wasserhärte: 13,00 °dH

    selbst gemessen


  • am 09.02.2014

    übermittelte Wasserhärte: 38,30 °dH


  • am 09.02.2014

    übermittelte Wasserhärte: 38,30 °dH


  • am 15.02.2013

    übermittelte Wasserhärte: 14,00 °dH


  • am 07.03.2011

    übermittelte Wasserhärte: 20,00 °dH

    Die Wasserhärte in Frankfurt variiert zum Teil erheblich. Die Wasserhärte kann je nach Versorgungsgebiet von Härtebereich 1 bis 3 abweichen.


neuen Wert übermitteln



comments powered by Disqus