Die durchschnittliche Wasserhärte in Deutschland liegt bei 16,00 °dH. Dieser Wert beruft sich auf 3737 Werte, die von unseren Benutzern übermittelt wurden. Im Folgenden sehen Sie eine Übersichtskarte mit den entsprechenden Werten der Bundesländer.




durchschnittliche Wasserhärte:

16 °dH Härtebereich: hart

Wasser enthärten Wasserhärte messen

Brandenburg

Durchschnittliche Wasserhärte: 18,00 °dH
Anzahl der Einträge: 229
Anzahl der Städte: 2136


Berlin

Durchschnittliche Wasserhärte: 17,00 °dH
Anzahl der Einträge: 117
Anzahl der Städte: 105


Baden-Württemberg

Durchschnittliche Wasserhärte: 16,00 °dH
Anzahl der Einträge: 900
Anzahl der Städte: 7409


Bayern

Durchschnittliche Wasserhärte: 18,00 °dH
Anzahl der Einträge: 659
Anzahl der Städte: 21952


Bremen

Durchschnittliche Wasserhärte: 8,00 °dH
Anzahl der Einträge: 9
Anzahl der Städte: 35


Hessen

Durchschnittliche Wasserhärte: 16,00 °dH
Anzahl der Einträge: 363
Anzahl der Städte: 3142


Hamburg

Durchschnittliche Wasserhärte: 16,00 °dH
Anzahl der Einträge: 12
Anzahl der Städte: 114


Mecklenburg-Vorpommern

Durchschnittliche Wasserhärte: 18,00 °dH
Anzahl der Einträge: 70
Anzahl der Städte: 2102


Niedersachsen

Durchschnittliche Wasserhärte: 14,00 °dH
Anzahl der Einträge: 270
Anzahl der Städte: 6516


Nordrhein-Westfalen

Durchschnittliche Wasserhärte: 15,00 °dH
Anzahl der Einträge: 451
Anzahl der Städte: 4921


Rheinland-Pfalz

Durchschnittliche Wasserhärte: 15,00 °dH
Anzahl der Einträge: 365
Anzahl der Städte: 3617


Schleswig-Holstein

Durchschnittliche Wasserhärte: 14,00 °dH
Anzahl der Einträge: 59
Anzahl der Städte: 2424


Saarland

Durchschnittliche Wasserhärte: 11,00 °dH
Anzahl der Einträge: 19
Anzahl der Städte: 61


Sachsen

Durchschnittliche Wasserhärte: 11,00 °dH
Anzahl der Einträge: 38
Anzahl der Städte: 716


Sachsen-Anhalt

Durchschnittliche Wasserhärte: 23,00 °dH
Anzahl der Einträge: 94
Anzahl der Städte: 1305


Thüringen

Durchschnittliche Wasserhärte: 19,00 °dH
Anzahl der Einträge: 82
Anzahl der Städte: 1136